Kultur-Tipp: Ausstellung des Malers Peter Thalmann

Kultur-Tipp: Ausstellung des Malers Peter Thalmann

Dienstleistungen: 

Peter Thalmann (1926 – 2008) schuf idyllische Sehnsuchtslandschaften, geheimnisvolle Atmosphären und humoristische Stimmungen. Der in Buchs (AG) geborene Künstler kehrt mit seiner Ausstellung zu seinen Wurzeln zurück. Die Ausstellungseröffnung in der Galerie Thomas Dutoit in Unterentfelden findet am Samstag, 29. April 2017, um 18.00 Uhr unter dem Motto «Wein trifft Kunst: Leidenschaftliche Begegnungen» statt.

Der Kunstmaler Peter Thalmann gibt in seinen Kunstwerken, inspiriert von Natur und Lichtwechsel, klangvolle Traumwelten zur Darstellung. Diese feinen visuellen Aussagen werden mit ausgesuchten Weinen kombiniert und schaffen Symbiosen und leidenschaftliche Begegnungen. Daniel Thalmann, Sohn des Künstlers, stellt Peter Thalmann und sein Werk vor und erzählt Hintergrund-Geschichten zu einzelnen Bildern. Dazu  kombiniert Matthias Seifritz, Weinfachmann und Leiter «La passion du vin», Aarau, spannende, aussagekräftige Weine.

Als Enkel und letzter bedeutender Schüler Cuno Amiets war ihm das Erbe seines Grossvaters ebenso Würde wie Bürde. Er ehrte es gleichermassen, wie er sich davon emanzipierte. Vom Maler, Zeichner und Lithografen Peter Thalmann werden impressionistisch gefärbte Stimmungen, fast monochrome Landschaften, mit Humor gesehene Figuren, pastorale Tiere und aus nächster Nähe fokussierte Stillleben gezeigt.

Die Ausstellung ist bis am 27. Mai 2017 in der Galerie Dutoit in Unterentfelden zu sehen.